Kegelsportverein Riol

Startseite
Kalender und Shoutbox anzeigen
Juli 2019
KW
27
28
29
30
31
32
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
567891011

Der KSV Riol entsendet 5 Teilnehmer zu den Deutschen Meisterschaften 2019

von Sabina am 6. Mai 2019

Die Region „Mosel“ (gefolgt von den beiden Regionen Nahe/Hunsrück und Rhein) wurde mit 6 Gold-, 10 Silber- und 3 Bronzemedaillen erfolgreichste Region bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Stromberg/Dierdorf.

Davon gingen alleine 4 Gold-, 3 Silber- und 1 Bronzemedaille auf das Rioler Konto:

GOLD:

  • Damen Einzel: Rheinland-Pfalz-Meisterin: Verena Krämer (836 Holz);
  • U24 Männlich: Rheinland-Pfalz-Meister: Nico Klink (925 Holz);
  • Mixed Paarkampf: Rheinland-Pfalz-Meister: Iris Gebauer/Dominik Werner (711 Holz);
  • Damen Paarkampf: Rheinland-Pfalz-Meisterinnen: Iris Gebauer/Verena Krämer (626 Holz);

SILBER:

  • Herren Einzel: Dominik Werner (886 Holz);
  • U24 Männlich: Marjan Leis (871 Holz);
  • Herren Mannschaft: Marjan Leis, Dominik Werner, Nico Klink und Steve Blasen (3455 Holz).

BRONZE:

  • Herren Paarkampf: Nico Klink/Dominik Werner (747 Holz);

Allen Rheinland-Pfalz-Meistern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

Verena Krämer, Iris Gebauer, Dominik Werner, Nico Klink und Marjan Leis konnten sich durch ihre jeweiligen Platzierungen ihre Fahrkarten für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften sichern, die vom 25. Mai bis 1. Juni in Nordhorn stattfinden werden.

Catharina Mentgen drücken wir an dieser Stelle die Daumen für die anstehenden RLP-Jugend-Meisterschaften am kommenden Wochenende in Trier.

Viel Glück und Gut Holz!

Ligenspiele 2018 – 2019

von Freddy Langer am 17. März 2019

KSV Riol 1: Nach dem unglaublichen Titelgewinn im Vorjahr spielte unsere Erste auch dieses Jahr um den Titel mit und wurde erneut Vizemeister der Ersten Bundesliga.

In einigen Auswärtsspielen hatte das nötige Quäntchen Glück gefehlt und man verpasste somit eine bessere Ausgangsposition in den Play-Off Spielen. Dort gelang ein souveräner Heimsieg. An den beiden nächsten Spieltagen konnte sich Oberthal ganz knapp vor Riol behaupten, ein erneuter Titelgewinn war demnach nicht möglich.

KSV Riol 2: Aufgrund der soliden Heimspiele schaffte die Zwoote, trotz Personalnot, den Sprung ins gesicherte Mittelfeld!

KSV Riol 3: In einem Herzschlagfinale verpasste die Dritte im letzten Spiel den Meistertitel denkbar knapp. Es fehlte zum Schluss ein einziges Holz gegen den Konkurrenten aus Butzweiler. Dennoch kann man auf diese Leistung sehr stolz sein.

KSV Riol 4: Die Vierte konnte trotz tapferer Gegenwehr den Abstieg aus der Regionalliga nicht mehr verhindern. Durch die Ausfälle in den ersten drei Mannschaften, mussten immer wieder Spieler „oben“ aushelfen.

KSV Riol D5: Auch die D5 war in dieser Saison vom Pesch verfolgt und verlor einige Spiele äußert knapp, Wertvolle Punkte gingen so verloren, vor allem Zuhause.  Die Fünfte konnte den Abstieg ebenfalls nicht verhindern und muss kommende Saison eine Klasse tiefer spielen.

KSV Riol 6: Die sechste Mannschaft erwischte es am schlimmsten. Sie konnte die Saison leider nicht zu Ende spielen.  Aufgrund der zahlreichen Ausfälle schaffte es der Sportwart – trotz aller Bemühungen – nicht, die Sechste komplett zu besetzen und musste sie vom Ligenspielbetrieb zurückziehen… schade.

Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir nun viel Erfolg für die anstehenden Meisterschaften.

Heimsieg für den KSV Riol beim 1. Spieltag der Meisterrunde

von Sabina am 18. Februar 2019

Riol. – Der KSV Riol gewinnt den 1. Spieltag klar und deutlich und fährt damit die ersten 4 Punkte dieser Playoffs ein.

Zweiter werden die KF Oberthal, gefolgt von Heiligenhaus und Düsseldorf.

Am kommenden Wochenende geht es mit den Spielen in Düsseldorf (Samstag) und Heiligenhaus (Sonntag) weiter.