Kegelsportverein Riol

Startseite
Kalender und Shoutbox anzeigen
Juli 2022
KW
26
27
28
29
30
31
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567

Jahreshauptversammlung 2022

von Marjan am 21. Juni 2022

Wander- und Grilltag!

von Marjan am 16. Juni 2022

Deutsche Meisterschaften 2022

von Moritz am 6. Juni 2022

Nach 2 Jahren coronabedingter Pause fanden in diesem Jahr die deutschen Meisterschaften in Oberthal statt. Neben dem zeitlichen Ablauf (Herren und Damen Verein fanden nicht mehr statt) gab es in diesem Jahr auch zum ersten Mal eine Änderung im qualifikationsmodus der einzelnen Disziplinen. Die jeweils Blockbesten Spieler haben sich für die nächste Runde qualifiziert. Die restlichen Plätze wurden über eine „Lucky-Loser-Liste“ vergeben.

Los ging es im ersten Teil der Meisterschaften mit allen Disziplinen der Damen und Herren A/B/C. Für den KSV Riol gingen hier Patrick Haan und Steve Blasen an den Start. In dem 20er Teilnehmerfeld haben sich 8 Spieler für das Halbfinale qualifiziert. Durch den neuen Modus bedeutete dies, dass jeweils 5 Blocksieger und 3 Lucky-Loser weiter kamen. Den Anfang machte Patrick Haan. Auf den doch empfindlichen Kunststoffbahnen fielen nicht die von vielen erwarteten, hohen Zahlen. Patrick konnte zwar seinen Block nicht gewinnen, er kämpfte sich aber mit guten 843 Holz erfolgreich auf die Lucky-Loser-Liste und stand dadurch im Halbfinale!                                        

Direkt im Anschluss ging es für Steve weiter. Doch nach 29 Wurf der Schock. Eine Zerrung im Oberschenkel zwang Steve zur Aufgabe nach 31 Wurf. Da half auch der Versuch mit einer Bandage weiterzuspielen nichts. Leider ein bitteres Ende für unseren 3-fachen Weltmeister. Also lagen alle Hoffnungen in Patrick der 3 Tage später im Halbfinale an den Start ging. Doch auch hier der nächste Schock für den KSV Riol und alle Beteiligten. Patrick hatte auf dem Weg nach Oberthal einen Verkehrsunfall und konnte seinen Start nicht wahrnehmen. An dieser Stelle nochmal alles Gute für Patrick und schnelle Genesung!

Nach ein paar Tagen Pause ging es im zweiten Teil der Meisterschaften mit allen Paarkämpfen und den Wettkämpfen im Einzel der u24, Damen und Herren weiter. Hier ging Marjan Leis für den KSV Riol in der Disziplin u24 männlich Einzel an den Start… und wie! Von der ersten Kugel an lies Marjan keine Zweifel daran aufkommen dass er diesen Block gewinnen will. Nach 120 Wurf stand nicht nur der Blockgewinn und das Halbfinale zu Buche, Marjan spielte mit fantastischen 946 Holz zudem neuen deutschen U24 Rekord!

Am nächsten Tag ging es weiter mit dem Halbfinale und dem Finale. Trotz der tollen Leistung am Vortag ging es im Halbfinale wieder bei 0 los. Im ersten Block des Halbfinals wurden gute Zahlen erziehlt wodurch der Druck natürlich etwas höher war als im Vorlauf. Erneut startete Marjan gut, doch ein Fehler konnte hier schnell das Aus bedeuten. Nach 2 Bahnen lag Marjan ziemlich genau auf 900er Kurs. Durch eine starke zweite Halbzeit sicherte sich Marjan dann erneut mit starken 916 Holz den Blocksieg und somit das Ticket für das Finale welches erneut auf den Holzbahnen statt fand. Aufgrund der bis hierhin gezeigten Leistungen galt Marjan im Finale natürlich als Favorit. Es entwickelte sich ein toller „Dreikampf“ um den Titel. Doch auch hier zeigte Marjan seine Klasse und Nervenstärke und sicherte sich am Ende mit 915 Holz den deutschen Meister! An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch zu dieser souveränen Vorstellung!