Kegelsportverein Riol

Startseite » Ein turbululentes 2019 geht zu Ende
Kalender und Shoutbox anzeigen
Februar 2020
KW
05
06
07
08
09
10
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291
2345678

Ein turbululentes 2019 geht zu Ende

von Freddy Langer am 15. Dezember 2019

Ein aufreibendes zweites Halbjahr 2019 ist an diesem Wochenende mit den letzten Ligenspielen vor dem Jahreswechsel zu Ende gegangen; nach den bekannten Änderungen im Spielerkader wurde enger zusammengerückt und man konnte beeindruckende Leistungen in allen vier Mannschaften erleben.

RIOL 1:  Das angestrebte Ziel (Klassenerhalt bzw. neutrale Zone) ist nach wie vor, trotz einiger recht knappen Punktverlusten in der Brunnenschänke, machbar. Und das Restprogramm lässt noch auf den einen oder anderen Auswärtspunkt hoffen und somit auch auf den Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse.

RIOL 2: Das Gleiche gilt für die „Zwoote“; das Team um Verena verfügt augenblicklich über einen Bonus von 5 Punkten. Im Gegensatz zur Ersten, empfängt die „Zwoote“ allerdings noch alle drei Top-Favoriten auf den RLP – Meistertitel; also Obacht in den Heimspielen!

RIOL 3: Mit der „Dritten“ haben wir in der Oberliga sogar einen Tabellenführer. Mit recht starken Auftritten bei den Gastspielen mausert sich das Team um Jenny so langsam zum Topteam der Liga.

RIOL 4: Das „Dietzen-Quartett“ präsentiert sich recht ausgeglichen in der Bezirksliga. Mittlerweile hat man auch die Heimbahnen und die Gegner besser im Griff; weiter so!